Kryptowährung und Glücksspiel – wie stehen diese beiden Bereiche zueinander?

20. September 2018

Das Thema Kryptowährung ist auf dem Vormarsch. Die Glücksspielbranche ist es ebenfalls und hier wäre auch schon der erste Zusammenhang zu finden. Außerdem gibt es mittlerweile einige Casinos, in denen die Spieler mit Bitcoin & Co bezahlen und Gewinne auszahlen lassen können.

Und auch die ersten Glücksspielbehörden wie die Malta Gaming Authority nimmt sich den beiden Themen an und ermöglicht eine Verbindung. Somit wird durchaus wahrscheinlich, dass die Zahl der Online Casinos, die Bitcoin & Co. akzeptieren, künftig steigen.

In diesem Artikel möchten wir uns ein wenig näher mit drei Themen auseinandersetzen. Zunächst werden wir uns mit der privaten Nutzung beim Thema Kryptowährung beschäftigen. Danach wird es um Casino Webseiten gehen, die Bitcoin / Etherium als Zahlungsmittel akzeptieren. Im letzten Teil möchten wir über die Vor- und Nachteile der Währung im Gegensatz zum Euro / US-Dollar bei Casinos sprechen.

Die private Nutzung von Kryptowährungen

Bei einer Kryptowährung handelt es sich um eine digitale Währung, die bereits seit vielen Jahren existiert. Dank der digitalen Fortschritte gibt es bereits einige Shops und Seiten, in denen die Konsumenten einkaufen und beispielsweise mit Bitcoin bezahlen können.

Es gibt viele Wallets und Anbieter, bei denen die User Kryptowährungen kaufen können. Die private Nutzung erlaubt es, Sachen zu bezahlen. Viele nutzen das Thema Kryptowährung aber auch als Anlageziele und versuchen, aus den digitalen Währungen Kapital zu schlagen.

Letztendlich bieten Währungen wie Bitcoin oder Etherium viele Vorteile. Dennoch kennen sich nicht besonders viele Menschen bislang mit dieser Form aus. Doch dies dürfte sich in den kommenden Jahren noch ändern – privat, aber auch auf Business-Ebene.

Casino Webseiten, die digitale Währungen wie Bitcoin oder Etherium als Zahlungsmethode akzeptieren

Der digitale Wandel macht vor keinem Markt halt. Dementsprechend akzeptieren einige Casinos im Internet mittlerweile auch Kryptowährungen. Insbesondere die beiden Währungen Bitcoin und Etherium stehen hoch im Kurs und werden häufiger für Ein- und Auszahlungen akzeptiert. In vielen Casinos wird es vermutlich noch dauern, bis das Thema Kryptowährung sicher integriert wird. Ein sicheres Online-Casino ist das de.ovocasino.com.

Zudem gab die MGA vor kurzem bekannt, dass es testweise möglich sein, die Blockchain Technologie zu nutzen. Malta gilt dementsprechend als einer der Pioniere in diesem Bereich. Fortschritt ist notwendig und es ist durchaus vorteilhaft, in Online Casinos mit digitalen Währungen zu bezahlen.

In den kommenden Jahren ist es mehr als wahrscheinlich, dass immer mehr Online Casinos das Thema Kryptowährung integrieren und Zahlungsmittel wie Bitcoin oder Etherium anbieten werden.

Die Vor- und Nachteile, wenn Spieler mit Kryptowährung im Online Casino nutzen

Wenn Spieler eine Kryptowährung im Online Casino nutzen, kommen Sie in einige Vorteile. Zum einen fällt keine Glücksspielsteuer an, zum anderen ist auch der Bonus für neue Kunden höher. Die Bitcoin-Casinos offerieren nämlich oft sehr lukrative Angebote.

Doch natürlich gibt es auch Nachteile. Da wäre zum einen der Aspekt, dass die Bitcoin-Casinos keine gültige Lizenz benötigen. Dadurch steigt auch das Risiko von Betrug. Deshalb ist es wichtig, dass Spieler auf Themen wie Sicherheit und Seriosität achten.

Wie stehst du zum Thema Kryptowährung in Online Casinos? Hinterlasse uns gerne einen persönlichen Kommentar.