Wie riecht Weihnachten?

12. Dezember 2013

Plätzchen backen, Schlitten fahren und Ausflügen auf den Weihnachtsmarkt – wir alle verbinden die schönsten Kindheitserinnerungen mit der Weihnachtszeit. Aber wie riecht eigentlich Weihnachten? Dieser Frage stellte sich auch die Duftexpertin Sophie Engel von MyParfum. Unterstützt durch mehr als 900 Duftfans entwickelte sie drei weihnachtliche Parfums, basierend auf den beliebtesten Düften der Weihnachtszeit.

Auf Platz drei der beliebtesten Duftnoten wählten die Duftfans die zarte Duftnote Mandarine. Auf keinem Gabenteller entbehrlich, bereichert sie auch Parfums durch ihre milde Süße. Die Nuance Mandarine besitzt ein klares Aroma und wirkt aufheiternd und entspannend.

Auf Platz zwei landete eine ganz besondere Kreation, inspiriert von der Weihnachtsbäckerei. Den Duft von feinstem Zimt, Nelke, Mimose und warmen Rosinen kombinierte Engel zu einer fabelhaften Kreation namens “Warme Gewürze” – weihnachtlicher kann ein Duft nicht riechen. Er lässt Harmonie aufkommen und sorgt für weihnachtliche Vorfreude, wirkt wohltuend und entspannend.

Vanille gewinnt

Eindeutige Gewinnernote wurde die Bourbon Vanille – die Königin der Gewürze. Die als beruhigend geltenden Nuancen der Vanille gelten als sinnlich und verströmen einen intensiven und süßen, warmen Duft. Durch die leicht holzige, blumige Note wird jedem Parfum die gewisse Tiefe verliehen.

Ähnliche Beiträge: