Wäsche richtig waschen

1. Februar 2015
Kommentare deaktiviert für Wäsche richtig waschen
  1. Wäsche sortieren – nach weiß, bunt, fein.
  2. Pflegehinweise in den Textilien beachten.
  3. Waschmaschine möglichst voll beladen – ausgenommen Fein- und Wollwäsche.
  4. Je nach Wäscheart das entsprechende Waschmittel wählen (Voll-, Color-, Feinwaschmittel) und jeweilige Dosieranweisung beachten.
  5. Mit möglichst niedriger Temperatur waschen. Für Weiß- und Buntwäsche maximal 60 °C wählen. Je nach Verschmutzung reichen auch 40 °C oder 30 °C – manchmal sogar 20 °C – aus.
  6. Bevorzugt konzentrierte Waschmittel einkaufen.

 

Die richtige Dosierung von Wachmittel

Die richtige Dosierung von Waschmittel ist eine Möglichkeit, die Umwelt zu schonen, Geld zu sparen und Ablagerungen an Geräten sowie Textilien zu vermeiden. Dabei sind drei Dinge zu beachten:

  • die Wäschemenge,
  • die Wasserhärte und der
  • Verschmutzungsgrad.

Dosierempfehlungen auf Waschmittelpackungen werden meist als Tabelle angegeben. Die Angaben beziehen sich immer auf eine Wäschemenge von 4,5 Kilogramm bei Voll-/Universal und Colorwaschmitteln und auf 2,5 Kilogramm bei Feinwaschmitteln.

Als zweiter Faktor ist die Wasserhärte (weich, mittel oder hart) wichtig für die Bestimmung der Menge an Waschmittel. So wird bei weichem Wasser weniger Waschmittel benötigt als bei hartem Wasser. Die Wasserversorger geben Auskunft über die Wasserhärte des LeitungswassersDer jeweilige Verschmutzungsgrad (leicht, normal oder stark) ist der dritte entscheidende Faktor für die Waschmittelmenge. Maßgeblich ist dabei das Textilstück, das am stärksten verschmutzt ist.

Rezepturänderungen können zu stärker konzentrierten Produkten führen. Dadurch ändern sich die Dosierempfehlungen. Deshalb ist der Blick auf die jeweiligen Verpackungshinweise ratsam, auch wenn immer wieder das gleiche Produkt gekauft wird.

Ähnliche Beiträge: