Unterhaltung: Die besten Casino-Filme

27. Mai 2020

Kaum eine andere alltägliche Szene birgt eine solche Spannung wie das Casinospiel. Wen wundert es also noch, dass Glücksspiel immer wieder zum Gegenstand großer Blockbuster wird? Da die Zeit perfekt ist, um gemütliche Abende in den eigenen vier Wänden mit einem guten Film zu begleiten, werfen wir einen Blick auf die besten Produktionen aus diesem Genre, die es in den letzten Jahren auf die ganz große Bühne geschafft haben.

James Bond – Casino Royale

Die Figur James Bond war schon immer für ihren Hang zum Glücksspiel bekannt. Seit den ersten Filmen war der britische Agent an den Spieltischen in den schönsten Casinos dieser Welt anzutreffen. Während es sich dort nur um gelegentliche Szenen handelte, wurde das Debüt von Daniel Craig als James Bond zu einem besonderen Auftritt. Große Teile des Filmes aus dem Jahr 2006 drehen sich um eine knifflige Pokerszene.

Unterhaltung: Die besten Casino-Filme 1
Casino. Foto: Michał Parzuchowski/ Unsplash

Das Turnier mit den Rivalen, welches der Agent auf Kosten der britischen Steuerzahler beginnt, gipfelt schließlich in das typische positive Ende. Fans und Experten zählen Casino Royal zu den besten Filmen der langen James-Bond-Reihe. Bis heute wirkt der Streifen aktuell und zeitgemäß. Umso mehr lohnt sich ein genauer Blick auf das von viel Action durchzogene Geschehen.

Molly’s Game – Alles auf eine Karte

Wie schon der Untertitel klar erahnen lässt, dreht sich auch dieser Klassiker um das berühmte Tischspiel. Hauptdarstellerin Jessica Chastain spielt die gescheiterte Skifahrerin Molly Bloom, die auf der Suche nach einer neuen Erwerbstätigkeit ist. Schließlich findet sie zum Poker und ist dazu in der Lage, große Summen zu verdienen. Noch spannender wird der Film, da große Teile der Handlung auf realen Begebenheiten basieren. Weitere Infos über die wahre Molly Bloom sind auch hier zu finden.

Selten gelingt die Verfilmung eines Buches so gut, dass kein Teil des Films von Langeweile oder schwer zu verstehenden Konstellationen geprägt ist. Hinzu kommt die starke Besetzung, welche das Spiel mit intensiven Charakteren noch spannender macht. So hat sich der Film definitiv seine Position im Ranking der besten Casino-Filme verdient.

Rounders

Speziell in Deutschland ist der Film “Rounders” aus dem Jahr 1998 ein echter Geheimtipp. Mit Matt Damon in der Hauptrolle entwickelt die Produktion einen unglaublichen Sog. Neben den goldenen Momenten der Gewinne offenbart die Handlung auch die schwierigen Momente des Spiels. Hinzu kommt ein tiefer Einblick in die Psyche eines professionellen Pokerspielers. Schauspieler Matt Damon war während der Vorbereitung auf die Rolle sogar selbst in den Casinos von Las Vegas anzutreffen, um ein Gespür für das Spiel zu bekommen.

Trotz guter Zahlen aus den USA schaffte es der Streifen damals nicht in die deutschen Kinos. Das Timing hätte kaum schlechter sein können. Denn nur wenige Jahre später brach auch in Deutschland der große Boom rund um das Online-Pokern aus. Die Macher reagierten darauf, in dem sie Rounders 2006, stolze acht Jahre nach der eigentlichen Veröffentlichung, doch noch als deutschsprachige DVD auf den Markt brachten. Bis heute lohnt es sich, diese Produktion zum Kern eines gelungenen Filmabends zu machen.