Stielwarzen entfernen – das sind meine Erfahrungen

20. Juli 2021

Stielwarzen entfernen - das sind meine Erfahrungen 9In diesem Artikel möchte ich meine Erfahrungen beim Entfernen der Stielwarze mit Euch teilen. Denn um meine Stielwarze am Hals zu entfernen, habe ich mich intensiv mit dem Thema beschäftigt und eine gute Möglichkeit gefunden, um Stielwarzen zu entfernen.

Was sind Stielwarzen überhaupt?

Eigentlich sind Stielwarzen gar keine richtigen Warzen, sondern ein bestimmtes Hautgewebe, welches etwas unschön von der Haut absteht, aber in der Regel nicht weiter gefährlich ist. Um herauszufinden, ob es sich bei Dir wirklich um eine Stielwarze, und nichts anderes handelt, solltest Du prüfen, ob diese Faktoren erfüllt sind:

  1. Die Stielwarze hat dieselbe Farbe wie die Haut
  2. Sie ist länglich bis rundlich
  3. Sie ist weich
  4. Sie lässt sich bewegen
  5. Sie tut nicht weh, wenn man sie berührt
  6. Sie ist schon länger an der Stelle und bildet sich nicht zurück

Wie wird man sie los?

Auch, wenn Stielwarzen nicht gefährlich sind und man sie eigentlich gar nicht entfernen muss, mich hat dieses “Ding” einfach gestört, ich wollte es deshalb loswerden. Man könnte sagen, aus äußerlichen Gründen. Doch wollte ich deshalb nicht zum Hautarzt, dieser kann Stielwarzen operativ entfernen (was je nach Stelle am Körper auch sinnvoll ist). Bei mir war es am Hals, daher wollte ich die Stielwarze selber zu Hause entfernen. Im Internet fand ich viele mehr oder weniger seriöse Tipps für Hausmittel. Teebaumöl war noch das seriöseste, Tipps wie abbinden oder abschneiden kamen für mich nicht infrage, das Risiko ist mir zu Groß.

Da ich wusste, dass Hautärzte Warzen mittels Vereisung entfernen, fand ich hier ein passendes Produkt, welches einem die Möglichkeit gibt, Stielwarzen (gibt es aber auch für andere Warzen wie etwa Dornwarzen) zu Hause selber zu vereisen.

Stielwarzen entfernen Erfahrungen

Stielwarzen entfernen - das sind meine Erfahrungen 10
Das Produkt

Das Produkt (ich habe mir Wortie Spezial gekauft, gibt es Online für rund 20 Euro, aber auch in der Apotheke. Drogerien wie DM oder Rossmann haben die Produkte leider nicht im Sortiment) verfügt über eine Metallspitze, außerdem gehörten zum Lieferumfang Pflaster, die ein Loch in der Mitte haben und etwas höher sind. Diese sind ganz praktisch, um damit die Stielwarze zu fixieren.

Wenn man das gemacht hat, kann man das Produkt in Gang setzen damit es runterkühlt. Dafür nimmt man den Deckel ab, dreht in ein wenig und setzt ihn wieder auf. Dann drückt man ihn für drei Sekunden nach unten und man hört ein Zischen. Dann kann man den Deckel abnehmen und die Metallspitze auf die Warze halten, der Hersteller empfiehlt, dass man 40 Sekunden darauf bleiben soll. Dass tut nicht weh, sondern kitzelt vielleicht ein wenig. Das Ganze habe ich nur einmal gemacht, man kann es aber auch ein mal wiederholen. Ich konnte schnell zu beobachten, wie die Warze begann, abzusterben, das hat noch rund zehn Tage gedauert.

 

Ihr habt Fragen? Dann schreibt sie mir hier gerne in die Kommentare

Eure

Stielwarzen entfernen - das sind meine Erfahrungen 14

 

 

 

Mehr zum Thema Stielwarzen

1 Kommentar

  • Jenny
    5 Monaten ago

    Ich habe gelesen, dass es Geräte gibt, mit denen mal die Stielwarzen los wird. Kannst du dazu was sagen?

Ähnliche Beiträge:

Consent Management Platform von Real Cookie Banner