Silvester daheim: Männer setzen auf lässige Eleganz und bekennen Farbe

11. Dezember 2020

Geht das Jahr zu Ende, geben wir gern noch einmal Gas. Eine Party steht an. Die Silvesterfeier 2020 liegt in einem nicht ganz freiwilligen Trend: Gefeiert wird zu Hause und noch dazu im kleinsten Kreis. Dennoch lassen wir uns die Freude nicht nehmen, den letzten Tag des Jahres stilvoll zu verabschieden.

Casual, charmant und schick

Die Herren haben sich vorgenommen, kleidungstechnisch zu glänzen und schicken folgerichtig die omnipräsente Jogginghose und die gemütlichen Hausschuhe in den Kurzurlaub. Stattdessen darf die Wahl der Kleidungsstücke etwas schicker ausfallen. Ein Hauch von Glamour bestimmt die festliche Männermode. Sie setzt auf feierliche Eleganz mit legeren Akzenten. Es geht um informelle Outfits mit Charme und einem kleinen Augenzwinkern. Zu den bevorzugten Protagonisten unter den Kleidungsstücken für den Silvesterabend zählen Westen, Jacketts, Hemden, Hosen und Lederslipper. Für noch mehr Stil sorgen originelle Accessoires, die zugleich die Individualität des Trägers unterstreichen.

Silvester daheim
Foto: Eugene Zhyvchik/ Unsplash

Die festlichen Konstanten der Männermode erhalten Konkurrenz

Diejenigen, die auf Nummer sicher gehen möchten, werden traditionell zum Anzug greifen. Bei dieser Wahl bewegen sich die Herren jedoch mehr im formellen Umfeld. Da die Silvesterfeier im trauten Heim stattfindet, sollte der Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommen. Aufgrund der Örtlichkeit ist eine Kombination aus einem gemusterten Jackett und der Lieblingshose in neutraler Farbe eine gute Alternative. Ebenso passend ergänzt eine elegante Weste das Silvester-Outfit. Sie gewährt zudem mehr Bewegungsfreiheit als ein Sakko. Farbige oder gemusterte Kleidungsstücke sind durchaus erlaubt, wenn sie miteinander harmonieren. Hochwertige Jacken und Westen aus Strick unterstreichen den informellen Look. Allerdings sind allzu großzügig geschnittene, rustikale Exemplare der Eleganz eher abträglich.

Die kleinen Dinge kommen groß raus

Die Accessoires spielen beim festlichen Outfit eine besonders wichtige Rolle. So setzen beispielsweise eine fesche Fliege oder ein gemusterter Seidenschal feine Akzente. Wer klassische Krawatten mag, bindet diese mit einem üppigen Windsorknoten und schmückt sie obendrein mit einer glamourösen Krawattennadel. Einstecktücher verleihen Westen und Jacketts mehr modische Ausstrahlung. Die Gürtel der Herren dürfen gern die Farbe des Schuhwerks aufnehmen und dekorative Schnallen besitzen. Schmuck und vor allem Uhren haben an Silvester ihren großen Auftritt. Schließlich schauen wir an diesem Tag, wenn es gen Mitternacht geht, im Sekundentakt auf die hilfreichen Zeitmesser und lassen ausnahmsweise die Handys bis nach Mitternacht ruhen. Ketten, Ringe und Armbänder sind bei festlichen Outfits gern gesehene Gäste, wenn sie nicht zu dominant sind. Stilsicher eingesetzt unterstreichen sie den glanzvollen Gesamteindruck. Wer sich für ein klassisches Hemd entscheidet, hat zudem die Chance, endlich die originellen Manschettenknöpfe zu präsentieren. Glückliche Besitzer von Taschenuhren sind ebenfalls im Vorteil: Die an Ketten befestigten, meist goldenen Vorfahren heutiger Uhren schmücken auf unverwechselbare Weise Westen und Jacketts und sind der Inbegriff klassischer Eleganz. Modemutige Männer mixen Gold- und Silberschmuck mit Nonchalance. Wer Zweifel hat, wählt eines der beiden gängigen Edelmetalle für sein festliches Outfit und liegt damit garantiert richtig.

Ähnliche Beiträge:

Stielwarzen entfernen