Schokoladenmuffins mit Himbeersauce

23. August 2015
Kommentare deaktiviert für Schokoladenmuffins mit Himbeersauce

Die Zutaten: 
170 g Bitterschokolade
135 g Butter
135 g Mehl
50 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
15 g Kakao
5 Eigelb
5 Eiweiß
20 g Zucker
12 kleine Schokoladenpralinen
Himbeersauce
250 g Himbeeren (tiefgefroren)
125 g Zucker
25 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
Saft einer Zitrone

Zubereitung:
Die tiefgefrorenen Himbeeren mit dem Zucker bestreuen und abgedeckt im Kühlschrank über Nacht marinieren lassen. Am nächsten Tag mit einem Pürierstab mixen und durch ein Sieb streichen. Dann mit Mineralwasser und Zitronensaft vermischen.

Für die Muffins Schokolade, Kakao und Butter schmelzen. Die Eigelbe mit Zucker aufschlagen und mit dem Mehl, dem Mineralwasser und den Eiweißen vermengen. Die Masse bis zur Hälfte in kleine mit Butter eingefettete Muffinformen (ggf. Papierförmchen) füllen, dann je eine Schokoladenpraline als kleine „Überraschung“ in die Mitte der Förmchen legen und mit der restlichen Masse bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 10-15 Minuten backen. Der Kern der Muffins soll noch flüssig sein.

Die Schokoladenmuffins aus der Form stürzen und beim Anrichten die Himbeersauce und, wer möchte, eine Kugel Vanilleeis dazugeben.

 

Tipp:  Mit Mineralwasser geht der Teig locker auf

BeDamit Teige für Kuchen und Pfannkuchen gut aufgehen, braucht es keine große Backkunst. „Das Geheimnis heißt Mineralwasser“, verrät Küchenchef Felix Petrucco. „Mineralwasser mit Kohlensäure ist die ideale Zutat zum Backen.“ Es lässt Teige fluffig aufgehen und ist zudem eine kalorienfreie Alternative zu schwerer Sahne.

Mineralwasser mit Kohlensäure wirkt im Teig wie ein Triebmittel und ist so ein natürlicher Ersatz für Backpulver.

 

Ähnliche Beiträge: