Neues Fahrrad-Verleihsystem im Chiemgau

30. April 2019

Radtouristen kommen im Chiemgau jetzt noch mehr auf ihre Kosten. „Chiemgauer Rückenwind“ nennt sich das Fahrrad-Verleihsystem von „additive bikes“ und Chiemgau Tourismus. Zur Sommersaison stehen den Gästen an 40 Verleihstationen hochwertige individuell anzupassende Räder zur Verfügung. Im Serviceangebot sind Pannenservice, Diebstahlversicherung und ein umfassendes Hol– und Bringsystem eingeschlossen. Für jeden Gast steht zukünftig ein individuelles Rad im Chiemgau bereit: für Sportler ein Mountainbike, für Genussradler ein Tourenrad und für weniger Geübte ein Pedelec, das mit einem 250-Watt-Motor das Treten spürbar erleichtert.

Gipfelfreude mit den additive-Rädern auf der Bäckeralm in Inzell im Chiemgau. Foto: René Antonoff.
Gipfelfreude mit den additive-Rädern auf der Bäckeralm in Inzell im Chiemgau. Foto: René Antonoff.

Wir sind im Chiemgau auf das Rad gestiegen. Lesen sie mehr von unsereren Fahrradtouren, etwa auf dem Klosterweg zwischen Kloster Seeon und der Klosteranlage Baumburg oder zur 1.067 Meter hoch gelegenen Bäckeralm in Inzell.

Radfahren im Chiemgau. Foto: Landwehr
Radfahren im Chiemgau. Foto: Landwehr

Ein neues Fahrradverleihsystem macht das Radeln im Chiemgau jetzt noch entspannter. Mit einem Anruf können Räder der Firma Additive Bikes bestellt werden. Diese werden individuell an die Fahrer angepasst und direkt zum Hotel gebracht. Ein Shuttlebus vernetzt zudem 40 Verleihstationen an denen Fahrräder ausgeliehen werden können. Ab 19 Euro a Tag gibt es die hochwertigen Fahrräder zu mieten.

Weitere Informationen…

Ähnliche Beiträge:

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
Stielwarzen entfernen