Modisch durch den Herbst und Winter: Das sind die Trends des Jahres 2021

12. Oktober 2021

Herbst und Winter 2021 gehen mit einer Vielzahl neuer Trends einher. Mit diesen modischen Erscheinungen zeigen sie sich kuschelig verspielt oder elegant in Strick. Auf den Laufstegen der Welt kommen bereits vergangene Trends wieder voll zur Geltung. Sie möchten sich für die Herbst- und Wintersaison 2021 eindecken? Dann gilt es die folgenden Trends zu kennen.

Gemütlich und kuschelig: Fledermauspullover

Pullover sind stets die richtige Entscheidung an kalten Herbst- und Wintertagen. Doch in diesem Jahr zeichnet sich ein besonderer Schnitt ab. Der Fledermauspullover erfreut sich großer Beliebtheit. Einen Hingucker setzen die weitgefächerten Bereiche unter den Achseln. Sie stellen die Flügel der Fledermaus dar und bieten der Trägerin besondere Bewegungsfreiheit. Hin zu den Armgelenken verschmälert sich der Schnitt, sodass der Pullover stets passend am Arm sitzt.
Um eine hervorragende Kombination zu erhalten, sollten Sie den lockeren Pullover mit einer eng sitzenden Hose zusammenstellen. Sneaker lassen den Look frech und jugendlich erscheinen. Hingegen kombinieren Sie Winterstiefel mit leichtem Absatz für den Büro-Look.

Cardigan für den Herbst.
Cardigan für den Herbst. Foto: Scott Broome

Cardigans als Pullover-Alternative

Möchten Sie keinen Pullover tragen oder suchen Sie nach einem abwechslungsreichen Trend zu diesem wärmenden Kleidungsstück? Dann sollten Sie unbedingt den Strick-Cardigan berücksichtigen. Für ein sexy figurbetontes Outfit erweist sich der Cropped Cardigan als hilfreich. Im Vergleich zum herkömmlichen Modestück fehlen diesem Schnitt ein paar Zentimeter. Somit setzt er die Taille besser in Szene. In Kombination mit einer High-Waist Hose oder hochgeschnittenen Jeans macht er sich sehr schön. Unter dem Cardigan tragen Sie ein longsleeve Shirt oder einfach einen in Strickoptik gestalteten BH.

Strickkleider: Wärmend und beinfrei

Ob weit- oder engmaschig, leichtfallend oder grob – Strickkleider sind diesen Herbst und Winter voll im Trend. Die Besonderheit: Passend zu den Temperaturen bietet der Strick ein stets angenehmes Klima. Entschieden sie sich für ein weitmaschiges Kleid, um die Freiräume zur Abkühlung zu nutzen. Engmaschige Strickkleider hingegen schützen besonders vor der Kälte. Kombinieren sollten Sie das Kleid mit einigen Accessoires. Ein Strickschal fügt sich harmonisch in das Bild ein. Die Schuhe dürfen dabei winterlich robust oder herbstlich elegant ausfallen. Achten Sie bei der Wahl der Schuhe auf die Länge des Kleides. Zu einem kurzgeschnittenen Kleid fügen sich Overknees hervorragend in das Bild ein. Hingegen sollten eher flache, leichte Schuhe zu einem bodenlangen Strickkleid kombiniert werden.

Teddyfell für raue Temperaturen

Comfort Dressing rückt in den Vordergrund. Daher erlebt vor allem das Teddyfell einen immensen Aufschwung in der Modebranche. Seinen Namen erhielt das Material durch die Verwendung bei der Herstellung von Plüschbären. Es hält nicht nur warm, sondern umschließt die Trägerin oder den Träger in einer einzigartigen weichen Wolke. Die Besonderheit: Wählen sie Kleidungsstücke mit Teddyfell, um selbst bei sehr niedrigen Temperaturen nicht zu frieren.
Kleidungsstücke mit Teddyfell sollten stets mit einem leichteren Pullover oder Hemd kombiniert werden. Denn durch die Dichte des Fells kann es in Innenräumen zum Schwitzen kommen. Sie sollten stets das „Zwiebelmodell der Kleidung“ beherzigen. So können Sie das Teddyfell ausziehen, wenn es Ihnen zu warm wird.

Ähnliche Beiträge:

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
Stielwarzen entfernen