Kurzurlaub an der Ostsee in Mecklenburg

14. März 2014

Wenn die Tage wieder länger werden, die Sonne höher steigt und die Temperaturen zweistellige Werte erreichen, wird es Zeit sich mal wieder etwas Gutes zu tun, die Sonnenstunden an der frischen Luft zu verbringen, die Seele baumeln zu lassen… Und wo ginge das besser als an der Ostsee in Mecklenburg? Bei einem Strandspaziergang kann man sich den frischen Meereswind um die Nase wehen lassen, weite Natur entdecken und mal wieder tief durchatmen. Schließlich hat Mecklenburg-Vorpommern nachweislich die sauberste Luft Deutschlands.

Die passenden Angebote von Hotels und Vermietern von Ferienhäusern und Ferienwohnungen im Nordwesten von Mecklenburg-Vorpommern präsentiert der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. auf einer neuen Internetseite.

Und wer schon jetzt seinen Osterurlaub an der Ostseeküste plant, dem sei ein ganz besonderer Veranstaltungstipp ans Herz gelegt: Am Ostersamstag, den 19. April 2014 laden die mecklenburgischen Ostseebäder gemeinsam zum großen Saisonauftakt ein. Mit Eimer und Schaufel ausgestattet darf dann an den Ostseestränden nach Herzenslust – allein, zu zweit oder in Teamarbeit – gebuddelt werden. Am Ende kürt eine Jury in jedem Ort die schönsten Sandkreationen und auf die Gewinner warten Preise.