Was kann man gegen Jetlag tun?

27. November 2013

Was kann man gegen Jetlag tun? Hier die besten Strategien:

1.      Uhr auf neue Zeitzone stellen (22 Prozent)

2.      Bewegung/frische Luft am Tag des Flugs (21 Prozent)

3.      Während des gesamten Fluges wach bleiben (14 Prozent)

4.      Leichte und gesunde Ernährung (12 Prozent)

5.      Stretching/ leichte Übungen während des Fluges (11 Prozent)

6.      Alkohol komplett vermeiden (8 Prozent)

7.      Alkohol trinken, um während des Fluges gut zu schlafen (7 Prozent)

8.      Schlaftabletten (5 Prozent)

9.      Pflanzliche Heilmittel (3 Prozent)

10.  Anti-Jetlag Medikamente (1 Prozent)

 

Eine Umfrage von Skyscanner (Umfrage über OnePoll unter 1.000 deutschen Passagieren, die in den letzten zwei Jahren geflogen sind. Mehrfachnennungen waren möglich) hat herausgefunden, wie deutsche Flugreisende ihren Jetlag bekämpfen. Dabei haben erstaunlicherweise nur rund 44 Prozent der insgesamt 1.000 Befragten bereits eine Methode gegen die Umstellungsprobleme nach langen Reisen ausprobiert.

Max Janson, Marketing Manager, Germany bei Skyscanner und erfahrener Vielflieger hat einige Tipps gegen Jetlag auf Lager, die ihm wirklich geholfen haben: „Aus meiner Sicht sollten Reisende idealerweise bereits einige Tage vor Abflug die Schlaf- und Essgewohnheiten des Ankunftslandes annehmen. Natürlich ist das nicht immer möglich. Deswegen ist es außerdem sinnvoll, vor dem Flug leichte Kost zu sich zu nehmen, ausreichend zu trinken und schwere Mahlzeiten sowie Alkohol zu vermeiden“.

Uhr umstellen

Die beliebteste Strategie der Deutschen gegen Schlafprobleme nach dem Flug ist das Umstellen der Uhr während des Fluges auf die Ortszeit am Ankunftsort und entsprechend dieser Zeitzone zu schlafen (22 Prozent). 21 Prozent gaben an, dem Jetlag vor allem entgegen zu wirken, indem sie am Tag der Reise versuchen so viel frische Luft und Bewegung wie möglich zu bekommen. 14 Prozent der Befragten versuchen über die gesamte Zeit des Fluges wach zu bleiben, um dann am Ankunftsort zu schlafen. Eine gesunde und leichte Ernährung wirkt bei zwölf Prozent, für elf Prozent funktionieren körperliche Übungen und Stretching während des Fluges am besten.

Interessanterweise versuchen acht Prozent der Befragten komplett auf Alkohol zu verzichteten, während für sieben Prozent Alkohol den Jetlag erträglicher macht. Weniger populäre Methoden waren hingegen Schlaftabletten (fünf Prozent), pflanzliche Heilmittel (drei Prozent) sowie Anti-Jetlag Medikamente (ein Prozent). Ein weiteres Prozent der Befragten gab sogar an, Viagra genommen zu haben, das angeblich die Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus verringern soll.