HTC Wildfire: Kommunikatives Lauffeuer

26. Juli 2010
Kommentare deaktiviert für HTC Wildfire: Kommunikatives Lauffeuer

Ein „Wildfire“ ist so etwas wie ein Flächenbrand. Und HTC, ein taiwanesischer Hersteller, der sich auf mobile Endgeräte spezialisiert hat, hat den Namen mit bedacht gewählt. Denn das HTC Wildfire soll das erste „Social Media Smartphone für die Generation always connected“ sein. Das Smartphone mit einem empfohlenen Preis von 279 Euro könnte den Markt aufrollen. Denn in diesem Preissegment gibt es momentan kaum Geräte die bei dieser Ausstattung mithalten können.

Das HTC-Wildfire. Foto: pr.
Das HTC-Wildfire. Foto: pr.

Das HTC Wildfire läuft auf der Softwarebasis von Android 2.1. Die Verarbeitung ist wie bei anderen HTC-Modellen auch äußerst hochwertig. Das Gerät ist etwas kleiner als Modelle wie das Hero oder Desire, somit ist auch das Display kleiner (8,1 Zentimeter). Dies macht sich vor allem bei dem Anzeigen von Internetseiten bemerkbar. Die Leistung des Wildfire ist gut, die Software läuft ruckelfrei und die fünf Megapixel-Kamera erfüllt ihren Zweck.  Ein mit 528 MHz getakteter Prozessor, 384 MB RAM, 512 MB Flash-Speicher, der durch SD-Karten auf 32 GB ausgebaut werden kann gehören zur Ausstattung.

Integriert ist GPS/A-GPS, Bluetooth 2.1, ein Radio, optischer Sensor und eine 3,5mm-Audioklinke. Online geht der HTC Wildfire via WLAN, UMTS oder HSDPA/HSUPA mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbps. Über den Android Markt können tausenden Applikationen heruntergeladen werden.

„Der HTC Wildfire ist das erste Smartphone, das mit Hilfe von HTC Sense ein einzigartiges mobiles Social-Media-Erlebnis für Jugendliche und junge Erwachsene liefert. Sämtliche Kommunikationsstränge laufen unter einer einheitlichen Oberfläche zusammen, egal ob die News aus Facebook, Twitter, SMS, Bildern oder Email stammen. Damit wird sichergestellt, dass man jederzeit und überall an den Konversationen teilhaben und in engem Kontakt mit seinen Freunden stehen kann”, erläutert Florian Seiche, Vice President von HTC, das Konzept.

Dieser Kommunikationsstream ist in der Praxis sehr praktisch. Wann haben wir das letzte Mal telefoniert, SMS und Emails gesendet oder den Status in Sozialen Netzwerken aktualisiert? Bei einem Anruf werden das Facebook-Profil und die letzten Aktualisierungen angezeigt.