Fahrzeugsicherheit – so wird das Auto richtig beladen!

8. Juli 2019
Kommentare deaktiviert für Fahrzeugsicherheit – so wird das Auto richtig beladen!

In den kommenden Sommerferien muss auf Deutschlands Straßen wieder mit zahlreichen Staus gerechnet werden. Für die meisten Bundesbürger ist das Auto immer noch das Verkehrsmittel Nr. 1 für die Fahrt in den Urlaub.

Gepäck sicher verstauen

Koffer und andere schwere Gepäckstücke türmen sich im Kofferraum, während auf der Rückbank Taschen, Rucksäcke und Plastiktüten verstaut werden. Chaotisches Beladen des Fahrzeugs ist jedoch nicht ungefährlich, sondern kann zu Unfällen führen. Deshalb sollten Koffer, Reisetaschen und Handgepäck auf Reisen sachgerecht im Fahrzeug verstaut werden. Die Größe des Kofferraums ist für die meisten Autokäufer ein entscheidendes Kriterium. Auch gebrauchte Autos werden aufgrund ihres Platzangebotes und ihrer Ladekapazität ausgewählt. Viele Kaufinteressenten vergleichen alle Gebrauchtwagen im Netz und nutzen eine spezielle, von diesem führenden Online-Gebrauchtwagenportal entwickelten Meta-Suchmaschine mit Wertermittlungen für Gebrauchtfahrzeuge, um den Wert des Autos zu bestimmen. Wer viel Gepäck, Sportausrüstung und Kinderwagen transportieren möchte, benötigt ein Auto mit einem besonders großen Kofferraum. Die größten Lademeister sind unter anderem Fahrzeuge wie der VW Passat Variant, VW Touran, Audi Q7, Ford Galaxy und Mercedes GLS 350. Bei Fahrten mit einem voll beladenem Fahrzeug muss mit einem veränderten Kurvenverhalten, längeren Überholvorgängen und längeren Bremswegen gerechnet werden.

Höchstzuladung nicht überschreiten

Bei Nachtfahrten ist es sinnvoll, die Leuchtweite der Scheinwerfer entsprechend anzupassen. Die maximal zulässige Zuladung darf beim Beladen des Fahrzeugs nicht überschritten werden. Schwere Gepäckstücke gehören im Kofferraum immer nach unten. Das Fahrverhalten wird durch einen höheren Fahrzeugschwerpunkt negativ beeinflusst, sodass das Fahrzeug sich in Kurven stärker zur Seite neigt und im Extremfall sogar ausbrechen kann. Ein voll beladenes Auto verhält sich instabiler als ein Fahrzeug ohne Beladung. Beim Verstauen von Koffern und anderen schweren Gegenständen sollten die Rücksitze möglichst nur bei Bedarf umgeklappt werden. Bei umgeklappten Rücksitzlehnen können Trennnetze, die hinter den Vordersitzen angebracht werden, zum Schutz vor herumfliegenden Gegenständen verwendet werden. Grundsätzlich sollten im Auto nur leichte Gegenstände oben verstaut werden, da schwere Gepäckstücke beim plötzlichen Bremsen selbst bei niedriger Geschwindigkeit durch das Fahrzeuginnere geschleudert werden können. Falls doch über die Höhe der Rücksitzlehne geladen werden muss, wird anschließend einfach das Gepäcknetz oder Laderaumgitter hochgezogen. Idealerweise sollte das Fahrzeug so beladen werden, dass keine Gepäckstücke über die Oberkante der Rücksitze hinausragen. Im Innenraum sollten keine Glasflaschen benutzt werden, da bei einem Unfall sonst scharfkantige Splitter entstehen können. Getränkeflaschen aus Plastik können nach Gebrauch einfach in der Plastiktonne auf der Raststätte entsorgt werden.