Die Top 10 der Ablenkungen beim Autofahren

10. Juni 2015

Telefonieren am Steuer ist gefährlich und gilt immer wieder als Ursache für Strafen und Unfälle. Die aktuelle Umfrage des Kfz-Direktversicherers DA Direkt zum Tag der Verkehrssicherheit am 20. Juni beweist: zurecht, denn knapp die Hälfte (48 Prozent) aller deutschen Autofahrer nennt Telefonieren als Ablenkungsursache. 

 

Die Top 10 der Ablenkungen beim Autofahren

  1. Heruntergefallene Gegenstände (53%)
  2. Telefonieren (48%)
  3. SMS, Nachrichten, E-Mails schreiben (46%)
  4. Bedienen des Navigationsgeräts oder anderer Bedienelemente (z.B. Klimaanlage, Radio, etc.) (40%)
  5. Essen und Trinken (30%)
  6. Körperpflege (23%)
  7. Kinder als Beifahrer (23%)
  8. Tiere im Fahrzeug (21%)
  9. Richten des Sitzes oder der Spiegel   (21%)
  10. Rauchen (18%)

 

Auf weiteren Plätzen:

  1. Erwachsene als Beifahrer (12%)
  2. Hörbücher hören (10%)
  3. Musik hören (9%)

 

 

Über die Umfrage

Alle Daten, soweit nicht anders angegeben, sind von der YouGov Deutschland AG bereitgestellt. An der Online-Befragung zwischen dem 22.04. und dem 28.04.2015 nahmen 1000 deutsche Autofahrer teil.