Die 5 praktischsten Reiseapps für Weltenbummler

1. Juni 2015

1,3 Millionen Apps stellte der Google Play Store 2014 zum Download bereit. So eine riesige Auswahl an verschiedenen Anwendungen ist schön für die User, aber leider nicht förderlich, um den Überblick zu behalten. Um etwas Ordnung ins Chaos zu bringen zeigt Designer und Globetrotter Oliver Kray von MyPostcard, seine Auswahl der fünf besten Reise-Apps für einen gelungenen Urlaub: 

 

1. Brushstroke

Das digitale Zeitalter sorgt dafür, dass unsere Reisefotos grandios aussehen müssen, damit sie nicht in unserem Meer aus Bildern untergehen. Hierbei hilft Brushstroke, die es für lohnenswerte 2,99 Euro zum Downloaden gibt. Brushstroke verwandelt Fotos in bezaubernde Gemälde. Die Looks lassen sich durch einen einfachen Fingerwisch verfeinern. Die Anwendung stellt diverse Malstifte, Leinwände und Oberflächen für jede gewünschte Optik zur Verfügung. Natürlich lassen sich die Kunstwerke kinderleicht auf Instagram, Twitter und Co. teilen.

2. MyPostcard

Mit der MyPostcard-App können Traveller ganz bequem vom Smartphone aus echte, personalisierte Postkarten versenden. Überall hin und ganz egal, zu welcher Tageszeit – MyPostcard verschickt die ganz besonders gestalteten Grüße innerhalb von 24 Stunden weltweit. Pro Postkarte zahlt der User 1,99 Euro, ansonsten ist die Anwendung kostenlos. Die App bietet verschiedene Schriftstile an und auch die Vorderseite lässt sich durch selbstgeschossene Selfies, Gruppen- und Urlaubsbilder vom Smartphone-Fotoalbum oder aus Instagram individuell kreieren.

 

3. Fragment

Fragment ist eine Bildbearbeitungs-App der Extraklasse. Für 1,99 Euro lassen sich die Urlaubsbilder mit kunstvollen Kaleidoskop-Effekten aufwerten und völlig neu definieren. Mit Fragment wird jedes Bild zu einem Kunstwerk gemacht, bevor es mit Freunden und Familie geteilt wird. Dank der sehr schnellen Schnittstelle wird das Bild in Echtzeit bearbeitet und eine Vielzahl von prismenartigen Glasstücken, die “fragmentiert” werden, entstehen. Fragment lässt langweiligen und eintönigen Urlaubsbilder keine Chance.

4. Retrica

Retrica gehört zum Genre der Filter-Apps: Man stellt vor der Aufnahme ein, wie das Ergebnis aussehen soll.Trotz der Schwäche der kleinen Smartphone-Optik können bestimmte Filter aus einem Naja-Erlebnis so einen Wow-Effekt erzielen. Retrica stellt 55 kostenlose Filter zur Verfügung und falls diese nicht reichen, gibt es noch einige Filter zur Erweiterung als Download, allerdings kostenpflichtig. Retrica ist perfekt geeignet für Selfies, verwandelt aber natürlich auch jedes andere noch so unspannende Motiv in ein tolles Bild, das die Blicke auf sich zieht.

5. Life 360 Family Locator

Auf dem Weg von der Spanischen Treppe zum Kolosseum ist die Wahrscheinlichkeit leider nicht allzu gering, dass ein Familienmitglied in den Menschenmengen verloren geht. Mit Hilfe dieser App können verlorene Mitreisende schnell aufgespürt werden. Anhand der Handynummer wird auf einer Karte angezeigt, wo sich der Ausbüchser befindet. Der kleine Helfer steht zum kostenlosen Download bereit, sogar kurze Nachrichten sind eine mögliche Funktion.