Das japanische Peace Boat besucht Kuba

15. Dezember 2010
Kommentare deaktiviert für Das japanische Peace Boat besucht Kuba

Am 21. September 2010 lief das “Peace Boat” in den Hafen von Havanna ein.Tausend Aktivisten befanden sich an Bord, um die freundschaftlichen Bande und die Solidarität mit Kuba zu festigen und um sich von der kubanischen Realität selber ein Bild zu machen.

Dieser 14. Besuch des Peace Boats in den großen Antillen fiel mit dem Begehen des internationalen Friedenstages zusammen. Die Generalversammlung der UNO hatte diesen im Jahre 2001 eingeführt und dieses Mal stand er in Zusammenhang mit einem weltweit befürchteten Ausbruch eines Nuklearkonflikts im Mittleren Osten.

Unter dem Leitsatz: „Lerne aus den vergangenen Kriegen eine friedliche Zukunft zu bauen“ organisiert die private, japanische Organisation „Peace Boat“ seit 1983 zweimal im Jahr internationale Kreuzfahrten. Sie verfolgt das Ziel, friedliche Lösungen von weltweiten Problemen zu fördern. So fanden sich Teilnehmer der Kreuzfahrt am Sitz des kubanischen Institutes „Freundschaft unter Völkern“ mit Familienangehörigen der 5 Helden der Karibikinsel zusammen. Die 5 sind seit 12 Jahren in den USA wegen antiterroristischen Aktivitäten inhaftiert. So erläuterten Olga Salanueva und Elizabeth Palmeira, die Gattinnen von René Gonzáles resp. Ramón Laba´ñino den Besuchern unter welchen Umständen ihre Ehegatten, mit Gerardo Hernandez, Antonio Guerrero und Fernando Gonzáles, ihren Leidensgenossen, inhaftiert sind. Seit 1990 gehört Kuba zu den vom „Peace Boat“ besuchten Häfen, was den direkten Kontakt zwischen japanischen Universitätsstudenten und anderen Nationalitäten, Organisationen und Bevölkerungen ermöglicht.

Das Schiff hat rund 100 Länder angelaufen und damit über 30.000 Personen in ihr globales Lernprogramm einbezogen. Ein pazifistisches Bewusstsein nebst sozialem Austausch zum Aufbau von positiv denkenden Politikern in aller Welt soll dadurch entstehen. Gleichzeitig wird auch eine Kultur der Achtung vor der Umwelt angestrebt. Der vorherige Aufenthalt des Kreuzfahrtbootes im Jahr 2009 galt dem 50-jährigen Jubiläum des Triumphs der kubanischen Revolution sowie dem 80-jährigen Bestehen der diplomati-schen Beziehungen zwischen Kuba und Japan.

Ähnliche Beiträge: