Backen für die Karnevalsparty

29. Januar 2014

Ob Karneval, Fasching oder Fastnacht – die fünfte Jahreszeit hat begonnen und das närrische Treiben nimmt seinen Lauf. Schrille Kostüme und geschminkte Gesichter dürfen auf der Karnevalsparty genauso wenig fehlen wie leckere selbstgemachte Snacks. Daher hat AURORA speziell für alle feierfreudigen Jecken bunte Rezepte und Deko-Ideen entwickelt. Die kreativen Kreationen aus der Reihe „Sonnige Momente – mit Liebe selbst gemacht!“ geben jeder Feier den letzten Schliff.

Für die perfekte Karnevalparty ist bunte Deko ein absolutes Muss: Luftschlangen, Konfetti und Girlanden schaffen die perfekte Atmosphäre und sind im Handumdrehen selbst gebastelt! Auch ein Motto, nach dem sich die Gäste verkleiden müssen, kann die Feier in Schwung bringen. Hoch im Trend liegen in diesem Jahr Gruppenkostüme: Ob als Familie Feuerstein, Harry Potter, Ron und Hermine oder gar als Tetris-Steine – hier ist Einfallsreichtum gefragt. Auch typische Karneval-Songs zum Mitgrölen dürfen auf der Party nicht fehlen – die sorgen gleich für super Stimmung bei den Gästen.

Bunte Eierlikör-DonutsRezept 1 – Bunte Eierlikör-Donuts

Mehl, Hefe, Butter und Zucker in eine Schüssel geben und mit Milch, Salz, Ei sowie Zitronenschale zu einem glatten Teig verkneten und gehen lassen. Teig kneten, ausrollen und runde Kreise ausstechen. In der Mitte jeweils ein kleineres Loch ausstechen für die typische Donut-Form. Die Donuts vorsichtig in heißes Fett geben und goldgelb ausbacken. Puderzucker mit Eierlikör verrühren. Donuts in die Glasur tauchen und mit buntem Zuckerkonfetti bestreuen.

Rezept 2 – Mini-Flammkuchen mit geräucherter Forelle

Mehl und Hefe in eine Schüssel geben. Mit Wasser, Salz sowie Zucker zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig gehen lassen und anschließend in Kugeln aufteilen. Diese zu sehr dünnen, länglichen Fladen ausrollen. Cornichons fein würfeln und Forelle in kleine Stücke zupfen. Die Teigfladen mit Crème fraîche bestreichen, mit Gurke sowie Forelle belegen und mit Pfeffer würzen. Mini-Flammkuchen goldgelb backen und mit Dill und Forellenkaviar dekoriert servieren.

Rezept 3 – Süße Zauberstäbe

Hefe mit Zucker in Milch auflösen und mit Mehl, Butter, Salz und Zitronenschale zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig gehen lassen, ausrollen, in Streifen schneiden und zu langen Stangen formen. Nochmals gehen lassen und backen. Kuvertüre getrennt schmelzen. Die Zauberstäbe in die dunkle Kuvertüre tauchen und anschließend mit der weißen Kuvertüre dekorieren und mit den Zuckerstreuseln bestreuen.

 

Weitere Rezepte und Bastelvorlagen

Ähnliche Beiträge: