Alles, was Du über Minze wissen musst

9. April 2021

Du liebst den Frischen Geruch von Minze? Sie zu halten, sei es auf der Fensterbank oder im Garten, ist gar nicht so schwer. Hier zeigen wir dir, was Minze so alles kann.

Die Geschichte der Minze

Es ist immer schwer zu sagen, wo der tatsächliche Ursprung einer Pflanze liegt. Durch die große Artenvielfalt der Minze fällt diese Bestimmung bei ihr sogar noch schwerer. Dennoch wird davon ausgegangen, dass alle Variationen ihre Wurzeln auf der Nordhalbkugel haben, da sie viel Feuchtigkeit benötigen, um zu wachsen. Die Pflanze wird vermehrt an Ufern, in der Nähe von Mooswuchs oder auf gut bewässerten Balkonen gesichtet. So stammt auch die Ährige Minze, aus jenen Gebieten.

Portfolio des Super-Scents

Die Essenz ist, kurz bevor sich die Knospen der Minze öffnen am gehaltvollsten. Sobald die Pflanze Blüten trägt, wird der Geschmack bitter und verliert seinen Zauber. Zu den bekanntesten Arten gehört ohne Frage die Pfefferminze, da sie als der Favorit unter den Erste-Hilfe-Tipps bei einer sich ankündigenden Erkältung gilt. Was oftmals nicht klar ist: Spearmint sagt uns oft noch viel mehr zu. Denn diese Art riecht weniger stark und eher wohlig-kräftig, weshalb sie auch vermehrt in Produkten für frischen Atem zu finden ist. Das aus den Blättern gewonnene ätherische Öl kann darüber hinaus noch viel mehr als nur die Mundhöhle erfrischen. Besonders in Zeiten wie diesen wird der Wunsch nach mentaler Stärkung, Leichtigkeit und einem optimistischen Gemütszustand immer lauter – und die Ährige Minze scheint hierbei eine wirklich gefragte Lösung für den anstehenden Corona-Sommer zu sein.

Allwetter Heldin: Wärmeregulation das ganze Jahr über

Egal ob im tiefsten Winter oder an heißen Sommertagen: Die Minze ist eine echte Allwetter-Heldin. Bei lokaler Anwendung in größeren Mengen sorgt das Öl dafür, dass sich die eingeriebenen Stellen erwärmen. An heißen Sommertagen hingegen kann uns das Kraut eine echte Abkühlung schenken. Gerade deshalb wird bei höheren Temperaturen Spearmint vermehrt für Tees, Cocktails oder Salate benutzt. Der erfrischende Effekt ist garantiert.

Kaffee war gestern: Der belebende Minz-Kick

Jeder kennt es, keiner mag es: das Gefühl von Müdigkeit, Unausgeglichenheit und Trägheit. Es mag einfach kaum noch etwas gelingen, solange der Energiestatus nicht durch Kaffee oder einen Mittagsschlaf gepusht wird. Doch Hilfe naht: Bereits ein paar wenige Tropfen des aromatischen Öls können einen belebenden Frische-Kick bewirken. Unser Geist wird angeregt, so dass selbst an energielosen Tagen einiges an Arbeit geschafft werden kann. Außerdem fühlen wir uns generell wohler, wenn unser Denkvermögen und Spirit gestärkt sind.

Starker Geist, starkes Durchhaltevermögen

In Zeiten von Homeoffice, sozialer Distanzierung und tagtäglicher Bewegung auf engstem Raum ist eines wichtiger denn je: das eigene Durchhaltevermögen. Ein weiterer Sommer ohne Urlaub und ohne BürokollegInnen kann jedoch schon mal aufs Gemüt schlagen. Der Super-Scent Spearmint eilt aber auch hier zur Hilfe. Der wohl besagte Frische-Kick kann sich beruhigend bei Unruhe und Hektik auswirken. Schließlich wird der Geist angeregt, wodurch wir uns stärker, sicherer und wohler fühlen. Damit ist das ätherische Spearmint-Öl ein echter Geheimtipp für das Homeoffice, um vor seinem Team mit Gelassenheit und Optimismus zu glänzen.

Alles, was Du über Minze wissen musst 2
Minze. Foto: Eleanor Chen/ Unsplash

Die Wogen glätten: Auch auf der Haut wundersam

Als wären die oben genannten Aspekte noch nicht genug, beweist sich die Minze auch als echte Unterstützerin in der Hautpflege. Besonders in Produkten für unreine und gereizte Haut ist das ätherische Öl vermehrt zu finden, da es den Körper von innen und von außen beruhigt und reinigt. Abgekühlter Pfefferminztee mit Spearmint-Aufguss kann beispielsweise als Gesichtswasser genutzt werden und verhilft so zu einem erholten und jung wahrgenommenen Hautbild.

Körperpeeling aus Minze

Eine Do-it-yourself Variante um auf die Achterbahn des ultimativen Frische-Kicks aufzuspringen: Ein Körperpeeling aus 5 Tropfen Pfefferminzöl mit verdünntem Spearmintextrakt 2 Teelöffeln Meersalz, einigen Tropfen Milch und 2 Teelöffeln Mandelöl kann den Körper magisch verwöhnen. Alle Sinne werden aktiviert und erfrischt, während die porentiefe Reinigung ein pudelwohles Hautgefühl hervorruft. So kann wirklich jeder Tag starten!

Ähnliche Beiträge:

Stielwarzen entfernen