Alkoholfreies fürs Champagnerglas

22. Februar 2010

Unter dem Namen „Perlmant Selection“ produziert die Sektkellerei Duprès-Kollmeyer feinperlige Säfte. Dabei kommen ausschließlich handverlesene Früchte der neuen Ernte in die Falsche. Das Angebot der Sorten Apfel und Traube in diesem Jahr auf jeweils 10.000 Flaschen limitiert.

„Ein frisches, klares Aromenspiel mit einem Hauch Quitte und Honig versehen. Damit ist sie mit nichts zu vergleichen“, so urteilt 3-Sterne-Koch Sven Elverfeld über Perlmant Selection.

Die Herstellung ist aufwendig: Ähnlich wie bei der Produktion von hochwertigem Olivenöl werden die Früchte kalt gepresst und sehr sorgfältig und steril weiter verarbeitet. Nur so ist es möglich, ihr Aroma vollständig zu erhalten und gleichzeitig auf Konservierungsstoffe zu verzichten.
Nach gleicher Machart ist auch die Geschmacksrichtung Traube erhältlich. Hier harmonieren Früchte der Rebsorten Riesling, Weißburgunder und Bacchus miteinander und sorgen dank des komplexen Fruchtgeschmacks auf der einen und der Reinheit der Zutaten auf der anderen Seite für ein exquisites und leichtes Geschmackserlebnis.

Die jeweils 10.000 Flaschen Perlmant Selection Apfel und Traube sind nur für kurze Zeit in der Gastronomie, in Feinkost- und Weinläden erhältlich und kosten etwa 9 Euro.