10 Regeln für Kontaktlinsenträger

18. Juni 2013

Das Auge juckt, kratzt oder ist gerötet. Eine typische Abwehrreaktion, die Kontaktlinsenträger schmerzhaft am eigenen Leib erfahren können. Dabei ist das Tragen von Kontaktlinsen eigentlich eine komfortable Angelegenheit, wenn man sich im Vorfeld gründlich informiert. Wir sprachen mit Bernd Behrens, Geschäftsführer des Kontaktlinsenversenders Lensbest, über den richtigen Umgang mit den kleinen Sehhilfen. „Viele Probleme mit Kontaktlinsen können vermieden werden, wenn die Verwender sich an die Grundregeln des Kontaktlinsentragens halten“, erklärt er.

Elke Fröhlich, Augenoptiker-Meisterin und Sicherheitsbeauftragte für Medizinprodukte bei der 4CARE GmbH, hat die 10 wichtigsten Regeln für einen gesunden Umgang mit Kontaktlinsen zusammengestellt:

1.    Vor dem ersten Mal zum Kontaktlinsenspezialisten
Dieser überprüft, ob die Augen für das Tragen von Kontaktlinsengeeignet sind, misst Werte und Tränenfilm, empfiehlt eine Kontaktlinsenart und prüft die Passform. Er übt das Auf- und Absetzen und wählt ein passendes Pflegemittelsystem.

2.    Empfohlene Tragezeiten einhalten
Kontaktlinsen nie länger als empfohlen auf dem Auge lassen und dem Auge regelmäßige Kontaktlinsenpausen (Brillentage) gönnen.

3.    Kontaktlinsen jeden Abend reinigen und desinfizieren
Dazu immer eine frische Lösung verwenden und den Behälter monatlich wechseln. Behälter gehören nicht in den Geschirrspüler!

4.    Gründlich die Hände waschen
Vor dem Auf- und Absetzen von Kontaktlinsen gründlich die Hände waschen. Für unterwegs immer feuchte Tücher oder Handdesinfektionsgel dabei haben.

5.    Bei Verwendung einer All-In-One- Lösung Kontaktlinsen abreiben
Bevor die Kontaktlinse in die All-In-One-Lösung (auch: Kombi-Lösung) gelegt wird, muss sie in der Handfläche sternförmig von beiden Seiten mit All-In-One-Lösung abgerieben werden:

6.    Allergiker? Peroxid-1-Schritt-System oder Tageslinsen
Wer allergisch auf Konservierungsstoffe reagiert, verwendet für  Reinigung und Desinfektion am besten ein 1-Schritt-System. Die Alternative sind Tageslinsen.

7.    Kontaktlinsen nie mit Leitungswasser in Berührung bringen
Chlor und Keime aus dem Leitungswasser können sich auf den Kontaktlinsen ansiedeln und lassen sich auch durch eine Desinfektion nicht entfernen. Kalk führt dazu, dass sich die Passform verändert. Das kann zu ernsthaften Erkrankungen des Auges führen.

8.    Neue Linsenmarke, neues Pflegemittel? Check beim Spezialisten!
Wer sich eine neue Kontaktlinsenmarke oder ein neues Pflegemittel gekauft hat, sollte sorgfältig die Beilagen lesen und nach einiger Zeit den Sitz der Kontaktlinsen und die Wirkung des Pflegemittels von einem Spezialisten überprüfen lassen.

9.    Unangenehmes Gefühl? Kontaktlinsen sofort vom Auge nehmen!
Bei Brennen, Kratzen, Jucken oder Rötungen auf keinen Fall noch einige Stunden auf Besserung warten. Wenn die Ursache für die Abwehrreaktion nicht gefunden werden kann (z.B. Fremdkörper unter Kontaktlinse, falsch herum aufgesetzt) einen KL-Spezialisten aufsuchen

10. Immer eine Brille in der aktuellen Stärke dabei haben
Niemals die Kontaktlinsen trotz spürbarer Abwehrreaktion auf dem Auge lassen!

 

Ähnliche Beiträge: