Style-Update: S. Oliver, Koffer mit lebenslanger Garantie, endlich Herbst

Startseite / 27. September 2017

S. Oliver wird sportlicher

Die Modemarke S.Oliver hat eine neue Sportlinie vorgestellt: „s.Oliver ACTIVE“. Ab diesem Herbst soll es dort zweimal im Jahr eine Kollektion geben, erhältlich in ausgewählten Geschäften und online. S. Oliver richtet sich dabei allerdings nur an Frauen. „Der Feel-Good-Faktor spielt für uns dabei eine entscheidende Rolle: Alle Materialien sind nicht nur funktional, sondern fühlen sich auch auf der Haut wirklich toll an: Comfort is the new luxury!“, so Miriam Schmidt, Division Head bei S. Oliver Active. Außerdem sollen sich die Teile gut untereinander kombinieren lassen. Mit der Kollektion wolle man mit den großen Sportherstellern mithalten, und trotzdem bezahlbar sein. T-Shirts beginnen bei 19,99 Euro, gefütterte Jacken sind mit rund 120 Euro die Preisobergrenze.

Koffer mit lebenslanger Garantie

Aufgefallen sind uns auch die Koffer von „Briggs & Riley“. Die sehen nicht nur gut aus (Unser Favorite ist ja die „Kinzie Street Kollektion“, hier gibt es aufeinander abgestimmte Rucksäcke, Taschen und Koffer in Handgepäck-Größe) sondern haben auch eine lebenslange Garantie. Und die gilt sogar auch, wenn das Gepäck von der Airline beschädigt wurde. Wenn der Koffer wirklich einmal defekt ist bietet der Hersteller drei Möglichkeiten an. Entweder man bestellt sich ein „Do It-Yourself“-Repair Kit. Das soll bei  kleineren Reparaturen von Rollen, Tragegriffen oder Reißverschlüssen helfen. Wenn es damit nicht getan ist kann man den Koffer in einem autorisierten Reparaturzentrum abgeben (Hier gibt es momentan nur eins in Deutschland). Daher ist bei größeren Schäden vor allem die dritte Option interessant: man kann den Koffer in jedem Reisegepäck-Geschäft reparieren lassen, Briggs & Riley übernimmt dann die Rechnung.

Die neue Ventrix-Jacke von North Face

The North Face“ hat eine neue Jacke vorgestellt, deren Isolationsmaterial durch gelaserte Belüftungsschlitze bei körperlicher Aktivität überschüssige Wärme abgibt. Dadurch soll die Jacke besonders atmungsaktiv sein und die Körpertemperatur regulieren. Bewegt man sich nicht bleiben die Belüftungsschlitze geschlossen, so bleibt dann die Wärme erhalten. Einerseits kann die Ventrix-Jacke Überhitzung vermeiden, gleichzeitig aber auch vor Auskühlen des Körpers schützen.

Die Jacken sind in drei Versionen jeweils für Damen und Herren erhältlich: als Jacke für 220,- EUR, als Ventrix Hoodie (Kapuzenjacke) für 240,- EUR sowie in der Summit Series Kollektion mit besonders abriebfestem Oberstoff für 300,- EUR.







Vorheriger Artikel

Rezept: Apfelnussschnecken mit Zuckerguss

Weiterer Artikel

Style-Update: Schicke Server, herbstliche Getränke und 20 Zoll aus Görlitz





Dieser Artikel ist auch interessant:


Mehr

Rezept: Apfelnussschnecken mit Zuckerguss

Wenn der Sommer sich langsam dem Ende neigt und die Bäume ihre Blätter verlieren, beginnt auch wieder die Zeit des gemütlichen...

18. September 2017