Weihnachtsbaum: So vermeiden Sie Brände

4. Dezember 2017
  • Wenn Sie richtige Kerzen verwenden: Den Weihnachtsbaum im Halter gut verankern, damit er nicht umfallen kann.
  • Einen wassergefüllten Baumhalter verwenden und regelmäßig nachgießen. So bleibt der Baum länger frisch und entzündet sich nicht so leicht.
  • Sicherer als Wachskerzen sind (intakte) elektrische Kerzen und Lichterketten.
  • Kerzen und Kerzenhalter müssen fest sitzen, damit sie nicht kippen oder herunterfallen können.
  • Über oder in der Nähe der Kerzen dürfen sich keine Zweige, Vorhänge oder Gegenstände befinden.
  • Verzichten Sie am Baum auf leicht entzündbaren Weihnachtsschmuck, wie etwa Strohsterne.
  • Kerzen am Baum von oben nach unten anzünden, und in umgekehrter Reihenfolge wieder löschen.
  • Kerzenflammen nicht ausblasen, sondern mit einem Kerzenlöscher ersticken.
  • Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen. Kinder und Haustiere immer im Auge behalten.
  • Kerzen guter Qualität verwenden, die nicht auslaufen und von selbst verlöschen, wenn sie abgebrannt sind. Auf RAL Gütezeichen mit stilisierter Flamme achten.
  • Für alle Fälle Wassereimer, Feuerlöscher oder Löschdecke bereitstellen.
    Vorab Funktion der Rauchmelder in der Wohnung prüfen.

Ähnliche Beiträge: