Ausflugsziele rund um Bad Elster

Reisen / 27. März 2018
Ob man das Vogtland noch als Geheimtipp bezeichnen kann? In jeden Fall ist dasVogtland perfekt für eine Auszeit vom Alltag. Denn hier steckt jeder Tag vollerMöglichkeiten: Wandern am Morgen und Wellness am Nachmittag? Musik amMontag und Museum am Mittwoch? Eine Fahrradtour mit der Familie und einFestivalbesuch mit Freunden? Alles wird möglich in der Vielfalt des Vogtlands.

Göltzschtalbrücke

Die größte Ziegelbrücke der Welt ist ein beindruckendes Bauwerk. In 78 MeternHöhe spannt sie sich mehr als einen halben Kilometer über die tief unter ihrfließende Göltzsch. 1846 baute man dieses Wunderwerk der Architektur ausZigtausenden von Ziegelsteinen, damit die Eisenbahn von Leipzig nach Nürnberg das tiefe Tal überwinden konnte.

Vogtland Arena Klingenthal

Wer auf dem 140 Meter hohen Schanzenturm steht, den kribbelt es im Magen:Dort hinunter stürzt sich jedes Jahr die Weltelite der Skispringer! Vermutlich nehmen sich die Sportler nicht die Zeit, die grandiose Aussicht zu genießen.Doch die Besucher dieses beliebten Ausflugsziels haben die Muße dazu. Sieentdecken die moderne Architektur der Großschanze und des Kampfrichterturmsund sehen das multifunktionale Herz der Vogtland Arena. Dabei sitzen siegemütlich in den Vierer-Wagen der Erlebnisbahn, die sie bergauf und bergabbringt.
Musikinstrumentenbau Markneukirchen
Ob virtuose Violinisten oder Mitglieder von Rockbands – die berühmtesten Musiker pilgern ins Vogtland, um sich hier ihre Geigen, Trompeten oder Gitarrenmaßschneidern zu lassen. Der Instrumentenbau im Musikwinkel Deutschlands hat eine lange Tradition. In diese faszinierende Geschichte taucht man imMusikinstrumenten-Museum in Markneukirchen ein. Mehr als 3.200Musikinstrumente aus aller Welt, viele Unikate und Kostbarkeiten sind zu sehen,beispielsweise das weltgrößte Akkordeon, die größte Geige oder die größte spielbare Tuba. Im Framus Museum dreht sich alles um die bekannte Gitarren-Marke und in der Werkstatt der Erlebniswelt Musikinstrumentenbau kann man einem Geigenbaumeister über die Schulter schauen.

Drachenhöhle Syrau

Tropfsteine, bizarre Gesteins- und Lehmformationen wie das „Elefantenohr“ undunterirdische Seen erwarten die Besucher der Syrauer Höhle. In dieser Unterweltsoll seit Jahrtausenden Drache Justus leben, der gerne die Sage vom mutigenMüllerburschen erzählt. Zwischen Mai und August wird jede Führung zumAbschluss mit einer Lasershow gekrönt, die ein ganz besonders faszinierendesLicht auf die verwunschene Welt unter Tage wirft.
Besucherbergwerk „Grube Tannenberg“
Unter Tage werden in Schneckenstein die Geschichten der vogtländischenBergleute lebendig. Glück Auf! Mit dem traditionellen Bergmannsgruß beginntdie Reise durch den 600 Meter langen Tannenbergstollen, auf der mananschaulich die Entwicklung des Bergbaus vom 15. Jhdt. bis in die Neuzeit erlebt.Höhepunkt der Führung ist ein gewaltiger Hohlraum mit einem 70 Meter tiefenSee.

Vogtländisches Freilichtmuseum Landwüst

Wie lebte die vogtländische Landbevölkerung anno dazumal? Im BauerndorfLandwüst begibt man sich auf Zeitreise. 20 Gebäude wie Wohnstallhäuser,Scheunen, Remisen, Viehwaage und Backhaus lassen die Geschichte lebendigwerden und erzählen von der schweren Arbeit auf dem Hof, von der Tierhaltungund wie die Menschen früher ihre wenige Freizeit nutzten. Zwischen Mai undSeptember gibt es zahlreiche Veranstaltungen wie den Traktorentag, dasHonigfest oder Konzerte.

Plauen

Die Stadt Plauen lädt dazu ein Plauener Spitze zu erleben! Das edleTextilerzeugnis startete von hier aus seinen Siegeszug um die Welt. Im einzigenSpitzenmuseum Deutschlands sieht man die größte Spitzendecke der Welt, in derSchaustickerei, der einzig in Europa erhaltenen authentischen Fabrik mitWohnensemble, erlebt man historische Technik und die Lochkarte 36 istShowroom und Shop der modernen Stickerei aus dem Vogtland.

Galerie e.o.plauen

Die Bildergeschichten von Vater und Sohn, signiert mit dem Schriftzuge.o.plauen sind in vielen Ländern bekannt. Der Zeichner Erich Ohser verbrachteseine Kindheit in Plauen und verwendete den Stadtnamen als Pseudonym. In dreiEtagen zeigt die Galerie in einer halbjährlich wechselnden DauerausstellungWerke aus dem vielseitigen Schaffen des Künstlers, der auch bissige Karikaturengegen Hitler zeichnete.

Schloss Voigtsberg

In der mittelalterlichen Kernburg gibt es einige Schätze zu entdecken: dieSchlösserstube mit ihrer bemalten Holzbalkendecke und Wandmalereien und denFürstensaal mit einem lebensgroßen Tizian-Gemälde. Im Burgkeller lädt dasMineraliengewölbe dazu ein, sich mit dem Thema Sammelleidenschaftauseinanderzusetzen und mehr als 400 wertvolle Mineralien aus dem Vogtlandzu bestaunen. Das Teppichmuseum widmet sich dem Bodenbelag, der banaleTrittfläche, Schmuck und Statussymbol sein kann. Und im Illusorium werdenphantastische Figuren und sagenumwobene Gestalten aus dem Werk der bekannten Buchillustratorin Regine Heinecke lebendig.

Schlosspalais Lichtenstein – Internationale Holzbildhauerkunst

Totems und Masken von Indianerstämmen, religiöse Skulpturen aus Europa,filigrane Figuren aus Asien und exotische Ebenholzarbeiten aus Afrika – dieDauerausstellung „Meisterwerke in Holz“ ist eine Reise durch fünf Kontinente, inder das bekannte Material lebendig wird. Eine Entdeckungstour durch die Weltder Holzbildhauerkunst.

Deutsche Raumfahrtausstellung

Wie lebt es sich in der ISS auf engstem Raum? Wie sieht ein Originalraumanzugaus und welche Forschungsgeräte haben die Astronauten und Kosmonautendabei? Fragen, die in Morgenröthe-Rautenkranz geklärt werden. In diesem Ortwurde Dr. Sigmund Jähn geboren, der 1978 als erster Deutscher ins All flog. DieDeutsche Raumfahrtausstellung geht der Geschichte der Erkundung des Alls nachund zeigt den Nutzen der Weltraumforschung auf.

Miniaturschauanlage Klein-Vogtland

Die schönsten Sehenswürdigkeiten des sächsischen Vogtlandes finden sich alsoriginalgetreue Modelle in Adorf. Hier stehen beispielsweise das Freiberger Torim Maßstab 1:25, die Festhalle von Bad Brambach oder die Göltzschtalbrücke.Pflanzenliebhaber kommen im integrierten Botanischen Garten mit Tausendenvon alpinen Gewächsen, Farnen, Taglilien und fleischfressenden Pflanzen sowieder Hochgebirgsflora Neuseelands auf ihre Kosten.






Vorheriger Artikel

Die Kathedrale von Santiago de Cuba, die ersterbaute der Insel

Weiterer Artikel

So planen Sie eine USA-Reise





Dieser Artikel ist auch interessant:


Mehr

Die Kathedrale von Santiago de Cuba, die ersterbaute der Insel

Von Lic. Alex Michel Reyes Martínez Die Kathedrale von Santiago de Cuba ist zweifellos eines der schönsten und am häufigsten...

26. March 2018